Löschzug Neustadt

 Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt wurde 1887 auf Grund eines verheerenden Brandes in der Altstadt gegründet, damals stellten sich 23 Männer im Alter von 14-35 Jahren, in den Dienst zum Schutz der Bevölkerung. Ausgestattet mit Pferdfuhrwerk, Schläuchen und Pumpen, was heute nicht mehr denkbar ist. 2012 wurde anlässlich des 125-jährigen Jubiläums, der Feuerwehr Neustadt, das neue Feuerwehrgerätehaus in der Ritterstraße bezogen. Seitdem ist sie eine zentrale Anlaufstelle für das Wechseln von Bekleidung, Schläuchen, Atemschutzgeräte, sowie der beherbergten Atemschutzübungsstrecke. Durch die große Modernisierungswelle im Landkreis, wurde im September 2018 ein neuer ELW beschafft, dieser ersetzt das Schätzchen der Abteilung, den VW Käfer, der bis 2018 noch voll im Einsatzdienst war. Durch einen Ausfall der Hydraulik von unserer alten DLK 23/12 im Februar 2019 wurde eine Mitte 2019 neue DLaK 23/12 von der Rosenbauer Group beschafft. Diese ersetzte die alte Drehleiter, welche nach 25 Einsatzjahren außer Dienst gesetzt wurde. Im Jahre 2020 wurden zwei Löschfahrzeuge zum Bau ausgeschrieben. Beim HLF20 bekam die Firma Josef Lentner aus dem bayrischen Ebersberg den Zuschlag, beim LF10 bekam die Firma Schlingmann aus Dissen den Auftrag. Sie ersetzen ein LF16/12 aus dem Jahre 1989 und ein LF8 als dem Jahre 1991. Innerhalb von drei Wochen erhielt die Feuerwehr Neustadt die beiden neuen Fahrzeuge. Seit 3.10 ist das HLF20 nun in Dienst und war bei einigen Großeinsätzen dabei. Die Einsatzabteilung beinhaltet zum aktuellen Zeitpunkt 46 Männer und 3 Frauen, sowie 16 Jugendliche in der Jugendabteilung. Nach der Gründung der Wettkampfgruppe im Jahre 2008, ist die Feuerwehr Neustadt bei Feuerwehrspielen, Wettkämpfen erfolgreich vertreten.

 

Florian Neustadt 1/11-1 [ELW 1-2]

 

Florian Neustadt 1/43-1 [HLF 20]

 

Florian Neustadt 1/33-1 [DLK 23-12]

 

Florian Neustadt 1/42-1 [LF 10]